Fred Willard Tod, Bio, Wiki, Ehefrau, Vermögen, moderne Familie, Best in Show und Gesundheit

Fred Willard Biographie und Wiki

Fred Willard (Frederick Charles Willard) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Schriftsteller, der in Shaker Heights, Ohio, USA, geboren und aufgewachsen ist. Seine Tochter Hope Mulbarger bestätigte gegenüber CNN, dass er am 15. Mai 2020 friedlich gestorben sei. Fred war am bekanntesten für Das ist Spinal TapRob Reiners Mockumentary-Film, Beste in der ShowTV-Sitcoms wie Jeder liebt Raymondund Modern Familieunter vielen anderen.

Seine Bühnenkarriere begann Ende der 1950er Jahre, als er nach New York zog. Zu Freds frühen Werken gehört eine Produktion von Desperate Hours, in der er mit dem zukünftigen Comedy-Partner Vic Grecco bei einem örtlichen YMCA zusammenarbeitete.

Tod von Fred Willard | Fred Willard Age, beim Tod

Fred wurde am 18. September 1933 in Shaker Heights, Ohio, USA, geboren. Er starb am 15. Mai 2020 im Alter von 86 Jahren. Ehrungen von namhaften Stars und Fans fließen weiter.

Fred Willards Foto
Freds Foto

Fred Willards Ehefrau

Bis Juli 2018 war Fred mit Mary Lovell verheiratet. Das Paar heiratete 1968 und blieb fünf Jahrzehnte lang zusammen. Mary starb am 13. Juli 2018 im Alter von 71 Jahren. Zusammen hatten sie eine Tochter: Hope Mulbarger, die 1969 geboren wurde. Durch seine Tochter war Fred auch ein Opa von Freddie, der 1997 geboren wurde.

Fred Willards Tochter

Fred hatte nur ein Kind, eine Tochter namens Hope Mulbarger (geb. 1969), durch die er auch Großvater war. Sein ganzes Leben lang blieb die Vater-Tochter-Bindung stark. Tatsächlich war es Hope Mulbarger, die CNN den Tod ihres Vaters bestätigte und sagte, dass er „im fantastischen Alter von 86 Jahren“ starb.

Fred Willard Moderne Familie

Fred spielte Frank Dunphy in ABCs Fernseh-Mockumentary-Familien-Sitcom Modern Family, die von Christopher Lloyd und Steven Levitan kreiert wurde. In der Sitcom war Fred in mehreren Folgen der Vater von Phil (Ty Burrell). Für seine Leistung wurde er bei den 62. Primetime Emmy Awards als herausragender Gastdarsteller in einer Comedy-Serie nominiert.

Fred Willard Bester der Show

Fred trat 2000 in dem amerikanischen Mockumentary-Comedy-Film Best in Show auf. Er spielte die Rolle eines Hundeausstellungssprechers Buck Laughlin, der einen endlosen Strom schlechter Witze und etwas unanständiger Kommentare bot. Best in Show wurde von Christopher Guest und Eugene Levy unter Gastregie geschrieben.

Fred Willard Gesundheit und Krankheit

Vor seinem Tod am 15. Mai 2020 hatte sich Freds Gesundheit in den letzten sieben Jahren seines Lebens verschlechtert. Seine schlechte Gesundheit erhielt im Juli 2018 einen weiteren Schlag, als seine 50-jährige Frau Mary im Alter von 71 Jahren starb. Freds Krankheit blieb geheim, obwohl einige Quellen die Parkinson-Krankheit zitierten.

Fred Willard Young

Fred Willards Foto
Ein junger Fred

Ist Fred Willard krank?

Fred war vor seinem Tod mehrere Jahre krank gewesen. Er soll jedoch eines natürlichen Todes gestorben sein.

Wie alt ist Fred Willard?

Zum Todeszeitpunkt am 15. Mai 2020 war Fred 86 Jahre alt. Er wurde am 18. September 1933 in Shaker Heights, Ohio, USA, geboren.

Fred Willard Parkinson

Fred soll im Alter von 81 Jahren eines natürlichen Todes gestorben sein. Zuvor hatte es Spekulationen gegeben, dass er an Parkinson erkrankt sei.

Fred Willards Reinvermögen

Fred genoss eine illustre Karriere, die sich weit über 50 Jahre erstreckte. Er begann Ende der 50er Jahre und blieb kurz vor seinem Tod bis 2020 aktiv. Laut Celebrity Networth hatte Fred zum Zeitpunkt seines Todes einen geschätzten Wert von 5 Millionen US-Dollar.

Fred Willard Filme und Fernsehsendungen

Einige von Freds bemerkenswertesten Filmen und Fernsehsendungen:

1980 Wie man die hohe Lebenshaltungskosten schlägt
Erste Familie
1984 Das ist Spinal Tap
2000 Chump-Wechsel
Beste in der Show

Fernsehshows

1994–96 Familienangelegenheiten
2003–05 Jeder liebt Raymond
2009 Jeder hasst Chris
Zauberer vom Waverly Place
2009–20 Moderne Familie