Fred Barnes Fox News, Bio, Alter, Größe, Familie, Ehefrau, Bildung, Gehalt und Vermögen

Fred Barnes (vollständiger Name Frederic Wood Barnes) ist ein US-amerikanischer politischer Kommentator. Er ist regelmäßig mit Bret Baier in der Sendung „Special Report“ des Fox News Channel zu sehen. Fred ist ehemaliger Chefredakteur von „Der Wochenstandard „Die nicht mehr existierende Nachrichtenveröffentlichung. Zuvor war Fred Co-Moderator Die Beltway-BoysNeben Mort Kondracke wurde die Show zuvor auf dem Fox News Channel ausgestrahlt. Im „Forbes Media Guide Five Hundred, 1994“ heißt es.

Fred Barnes Alter

Er wurde am 1. Februar 1943 in Virginia geboren, Vereinigte Staaten. Fred ist 78 Jahre alt.

Fred Barnes Height

Er ist etwas hochgewachsen. Fred steht auf einer Höhe von 5 Fuß 11 Zoll (ca. 1,8 m).

Familie Fred Barnes

Er wurde als Sohn seines Vaters und seiner Mutter in Virginia, USA, geboren, Freds Vater war ein ehemaliger Luftwaffenoffizier. Fred hat jedoch keine Informationen über die Namen seiner Eltern geteilt, Informationen über seine Geschwister sind derzeit nicht verfügbar.

Fred Barnes' Foto
Barnes’ Foto

Fred Barnes Ehefrau

Er teilt sein Eheleben mit seiner reizenden Frau namens Barbara Bären.

Fred Barnes-Bildung

1960 besuchte und absolvierte er die St. Stephens School in Alexandria. Anschließend trat Fred der US-Armee bei und verbrachte dort zwei Jahre. Anschließend schrieb er sich an der University of Virginia ein, wo er Geschichte studierte und dort mit einem Bachelor-Abschluss abschloss. Außerdem war Fred Nieman Fellow an der Harvard University.

Fred Barnes Fox News

Nachdem er einige Jahre als Journalist bei The Charleston News und Courier in Charleston, South Carolina, gearbeitet hatte, wurde Fred 1979 Reporter beim Washington Star. Dort berichtete er über den Obersten Gerichtshof und das Weiße Haus der Stern. Später wechselte er zur Baltimore Sun. Dort diente Fred als nationaler politischer Korrespondent. Von 1985 bis 1995 arbeitete er als leitender Redakteur sowie Korrespondent des Weißen Hauses für The New Republic.

Außerdem schrieb er für die Medienkolumne American Spectator die „Presswatch“. Fred war auch Diskussionsteilnehmer in der Public Affairs Show Called Die McLaughlin-Gruppe von 1988 bis 1998. Dort bezeichnete ihn der Moderator der Show als Freddy „the Beadle“ Barnes. Fred diente als Moderator einer Radiosendung namens Worum geht “s bei Radio America. Derzeit fungiert Fred als Moderator für die Sendung „Voice of America“.

1984 wurde er als einer von drei Diskussionsteilnehmern ausgewählt, die den ehemaligen Präsidenten Ronald Reagan und seinen Gegner Walter Mondale im Präsidentschaftswahlkampf 1984 befragten, der die erste landesweite Fernsehdebatte war. Moreso, Fred hat mehrere Auftritte in den Hollywood-Filmen Dave, Mit Mord davonkommenebenso gut wie Tag der Unabhängigkeit.

Zu Freds Kollegen bei Fox News gehören:

Ray Bogan-Anker

Raymond Arroyo-Produzent

Kristen Soltis-Forscherin

Mark Meredith-Reporter

Lauren Blanchard-Korrespondentin

Fred Barnes Washington Prüfer

The Washington Examiner ist eine amerikanische Nachrichten-Website sowie ein Wochenmagazin mit Hauptsitz in Washington, DC. Die Website gehört MediaDC, einer Tochtergesellschaft der Clarity Media Group, die Philip Anschutz gehört. Dort fungiert Fred als leitender Kolumnist des Washington Examiner.

Fred Barnes Rebellenchef

Der erfahrene politische Reporter Fred gab einen Insider-Einblick darüber, wie der frühere US-Präsident Bush einen einzigartigen präsidialen Stil verwendete, um mutige Reformen durchzuführen, die das Land und die Welt dramatisch veränderten. Dabei zeigte Fred, dass der Präsident Washington aufrüttelte und die konservative Bewegung umgestaltete. Fred hatte außergewöhnlichen Zugang zur Bush-Administration erhalten, was ihm erlaubte, sogar auf die verborgenen Informationen zuzugreifen. Er führte sogar Einzelinterviews mit Bush, Rice, Cheney, Rumsfeld und vielen anderen Beratern des Präsidenten.

Fred zeigte, wie Bush als „aufständische Kraft“ in der Hauptstadt der Nation agierte, wie Bush mit dem Konservatismus für eine neue Ära umging; wie er die amerikanische Außenpolitik revolutionierte, wann und warum Bush beschloss, in den Irak zu gehen, obwohl er wusste, dass er sein Leben aufs Spiel setzte, wie Bush sich routinemäßig über die herkömmliche Weisheit hinwegsetzte und warum er die Wahlen gewann.

Artikel von Fred Barnes

Er hat Millionen von Artikeln auf vielen Regalen geschrieben, darunter; Glücklicher Joe, Trump ist konservativer geworden, wenn auch auf einzigartige Weise, Bidens Sympathievorteil zählt, Trumps Weg zur Wiederwahl ist schmal, aber vorhanden, Mitch McConnell ist bereit für einen weiteren Sieg, Biden erteilt Trump eine Lektion, Dieser Richter sticht heraus, Trumps einziger Weg Vorwärts, Stonewalling-Stimulus als Beruhigungsmittel für den „Widerstand“, Selbst wenn Trump verliert, Kongressrepublikaner gewinnen, Düstere Vorhersagen über die Republikanische Partei waren falsch, wieder brachten GOP-Frauen die Energie zu Kongressrennen, Statt einer blauen Welle, … .