Chuck Woolery Glücksrad, Bio, Wiki, Alter, Größe, Gehalt und Vermögen

Chuck Woolery Bio | Wiki

Chuck Woolery (vollständiger Name: Charles Herbert Woolery) ist ein berühmter amerikanischer Musiker, Talkshow-Moderator und früherer Spielshow-Moderator. Von 1975 bis 1981 war er der autochthone Gastgeber von Wheel of Fortune.

Chuck war auch der ursprüngliche Moderator von Lingo im Game Show Network von 2002 bis 2007, Greed on Fox von 1999 bis 2000, Scrabble (1984–1990) und die ursprüngliche Inkarnation von Love Connection (1983–1994).

Chuck Woolery Alter

Er wurde am 16. März 1941 in Ashland, Kentucky, geboren. Vereinigte Staaten. Chuck ist 80 Jahre alt.

Chuck Woolery Höhe

Er ist ein Mann von überdurchschnittlicher Statur. Chuck steht auf einer Höhe von 6 Fuß 2 Zoll (ca. 1,88 m).

Chuck Woolery Foto
Chucks Foto

Familie Chuck Woolery

Er wurde in Ashland, Kentucky, in den USA als Sohn seines tapferen Vaters geboren Dan Wooleryund seine treue Mutter Katherine Woolery. Dan war ein Amerikaner, der tagsüber in einem Sanitätshaus diente. Auf der anderen Seite arbeitete Katherine als Angestellte in einem Callcenter, blieb aber schließlich zu Hause. Außerdem hat Chuck eine Geschwisterschwester namens Sue Woolery.

Chuck Woolery Ehefrau | Kim Barnes

Er ist ein verheirateter Mann. Chuck ist glücklich mit seiner attraktiven Frau angebunden, die angerufen wird Kim Barnes. Sie ist von Beruf amerikanische Friseurin. Kim ist nur wegen ihrer Ehe mit ihrem Ehemann prominent. Als Paar gaben sie sich bereits im Jahr 2006 das Eheversprechen. Zusammen feiern sie 16 Jahre Jubiläum.

Zuvor war er verheiratet Teri Nelson. Sie ist die Adoptivtochter von David Nelson, einem amerikanischen Produzenten, Regisseur und Schauspieler. Davor war Chuck verheiratet Jo Ann Pflug, eine Schauspielerin. Sie hatten ihre Ehe bereits 1972 geknüpft, wurden aber 1980 nach acht Jahren Ehe getrennt. Zunächst war er verheiratet Margaret Hayes.

  Hannah Dreier Washington Post, Bio, Wiki, Alter, Größe, Ehemann, Gehalt, Reinvermögen

Chuck Woolery Kinder

Er ist stolzer Vater von vier Kindern mit dem Namen Katharina, Melissa, Michaelund Sean. Chuck hatte einen Sohn, der angerufen wurde Tschad mit seiner ersten Frau. Er starb jedoch im Januar 1986 an einem Motorradunfall.

Chuck Woolery Glücksrad | Liebesverbindung | Spielshows | Dating-Spiel | Lingo | Dating-Show

Er trat als Schauspieler mit Cheryl Ladd, Rosey Grier und Stephen Boyd in dem Film The Treasure of Jamaica Reef Mitte der 1970er Jahre auf. Chuck porträtierte sich 1989 in dem Film Cold Feet mit Rip Torn und Keith Carradine. In den frühen 1970er Jahren trat er in der Kinderfernsehserie New Zoo Revue als Mr. Dingle auf.

Chuck hatte seinen ersten Spielshow-Auftritt während dieser Zeit in einer Episode von Tattletales im Jahr 1974 zusammen mit Jo Ann Pflug, seiner damaligen Frau. Er trat in einer Folge von Your Hit Parade auf und begann als Sänger. Chuck begann am 6. Januar 1975 auf Vorschlag des Schöpfers Merv Griffin, der ihn in der Tonight Show singen sah, als Moderator von Wheel of Fortune . Sechs Jahre lang moderierte er die Show.

Chuck war 1981 in einen Gehaltsstreit mit den Produzenten des Programms verwickelt. In einem Interview von 2007 gab er an, dass er eine Gehaltserhöhung von 65.000 US-Dollar auf etwa 500.000 US-Dollar pro Jahr forderte, da das Programm zu diesem Zeitpunkt einen Anteil von 44 zeichnete andere Gastgeber machten so viel.

Chuck wurden von Merv 400.000 US-Dollar pro Jahr und von NBC weitere 100.000 US-Dollar angeboten. Merv drohte jedoch, das Programm zu CBS zu verlagern. Dies führte dazu, dass NBC sein Angebot zurückzog. Sein Vertrag wurde nicht verlängert. Am 25. Dezember 1981 wurde seine abschließende Folge ausgestrahlt. Er wurde durch Pat Sajak ersetzt.

  Amy Watson News Channel 5, Bio, Alter, Familie, Geburtstag, Gehalt und Vermögen

Chuck moderierte Lingo (2002–2007, TV Land Ultimate Fan Search (1999–2000), Greed (1999–2000), The Dating Game (1997–1999), Home & Family (1996–1998, Co-Moderator), Scrabble ( 1984–1990, 1993), The Big Spin (1985) und Love Connection (1983–1994) Im Jahr 2003 war er Gegenstand von Chuck Woolery: Naturally Stoned, einem kurzlebigen Reality-Fernseher mit dem Titel Chuck Woolery : Hinter dem Lingo.

In den Harrah’s Entertainment Casinos moderierte er The Price Is Right Live!. Chuck moderiert seit 2012 Save Us, Chuck Woolery, eine landesweit syndizierte Radiokommentarsendung. Nach zwei Jahren als Moderator startete er einen Langformat-Podcast. Der Podcast wird zusammen mit Mark Young, seinem Co-Moderator, auf den Namen Blunt Force Truth getauft. Hier erweitert Chuck seine aktuellen Ereignisse und politischen Ideale. Er lädt regelmäßig Gastexperten zum Gespräch ein.

Chuck Woolery zeigt | Fernsehshows

  • Glücksrad (1975-1981)
  • Liebesverbindung (1983-1994)
  • Scrabble (1984-1990, 1993)
  • Die Chuck Woolery Show (1991)
  • Haus & Familie (1996-1998)
  • Das Dating-Spiel (1997-1999)
  • Gier (1999-2000)
  • TV Land Ultimate Fansuche (1999-2000)
  • Lingo (2002-2007)
  • Denk wie eine Katze (2008)
  • Save Us Chuck Woolery (Radiosendung) (seit 2012)
  • Blunt Force Truth (Podcast) (seit 2014)

Chuck Woolery natürlich gesteinigt

Dies ist eine amerikanische Reality-TV-Show, in der er die Hauptrolle spielte. Zwischen dem 15. Juni 2003 und dem 27. Juli 2003 wurden sechs Folgen…